Hostnames und Usernames die man reservieren sollte

Wenn man im Internet Dienste anbietet, die es Menschen ermöglichen, sich selbst zu registrieren, macht es Sinn, von vorneherein einige Namen selbst zu reservieren oder die Reservierung dieser zu blocken.

Bei einigen gibt es Vorschriften, bei anderen Ratschläge aus RFCs und wieder andere sind aus anderen Gründen einfach sinnvoll. Insbesondere, wenn der Username am Ende zu einer automatisch generierten Subdomain oder E-Mail-Adresse führt, kann es hier ganz schnell zu ungewünschten Effekten kommen, die es gilt, zu vermeiden.

Geoffrey Thomas hat in seinem Blogbeitrag mal eine Liste solcher Namen erstellt und will diese weiterpflegen. Er erklärt auch, warum welche Einträge darin aufgenommen wurden.

Aktuell empfiehlt er folgende Namen zu blocken:

abuse
admin
administrator
autoconfig
broadcasthost
ftp
hostmaster
imap
info
is
isatap
it
localdomain
localhost
mail
mailer-daemon
marketing
mis
news
nobody
noc
noreply
no-reply
pop
pop3
postmaster
root
sales
security
smtp
ssladmin
ssladministrator
sslwebmaster
support
sysadmin
usenet
uucp
webmaster
wpad
www